Folge 1: Tripp Lanier – Die Speisekarte des Lebens

In der ersten Folge erfährst du:

  • Was heisst es zu SEIN, sich nicht an sozialen Erwartungen zu orientieren?
  • Wie finde ich heraus, wer ich bin und was ich will?
  • Wie erforsche ich die vielfältigen Möglichkeiten um ein zielgerichtetes Leben zu führen?
  • Wie entspringe ich meiner alten Rolle um neues Territorium zu erkunden?
  • Wie nutze ich meinen Körper um meinen Weg zu finden?
  • Wie ist es möglich, die „Speisekarte des Lebens“ zu erweitern und auszukosten?

tripp_lanierZum Interview über Skype luden wir den Macher hinter dem „The New Man“-Podcast Tripp Lanier, der uns dazu angeregt hat diese Seite zu starten. Tripp ist ein gutes Beispiel wie Mann mit Herz, Hirn und Humor ein erfolgreiches, erfülltes Leben gestaltet, und anderen so zeigt welche Möglichkeiten sich bieten. Neben der Moderation des Podcast ist er auch noch professioneller Männercoach und Seminarleiter, als Rockmusiker machte er über 5 CDs, er ist Co-Direktor des Art-Centers von Ken Wilber’s Integral Institute, und als Mitwirkender in Stuart Davis’ TV-Show „Sex God and Rock n Roll“ macht er sich regelmässig lächerlich. Tripp ist verheiratet und lebt in Boulder, Colorado.

Informationen zu Tripp Lanier und „The New Man“ Podcast findet ihr auf www.tripplanier.com oder auf seiner Ning-Gruppe thenewmanpodcast.ning.com.

Mitschrift des Podcasts in Deutsch als PDF

Podcast bei iTunes abonnieren

One Comment on “Folge 1: Tripp Lanier – Die Speisekarte des Lebens

  1. Hallo Ihr zwei Männer!
    Ich fand das Podcast mit Tripp Lanier sehr frisch und anregend. Er klingt ganz jugendlich männlich und ich finde er beschreibt seine „Mannwerdung“ ganz authentisch. Das „sich Ausprobieren“ unterscheidet sich einfach nach Lebensphase und ich würde das in ca. 7 Jahres-Schritte fassen. Meine Exploration im Alter von 49 Jahren geht mehr in Richtung Präsenz – also innen und außen, Du & Ich, gleichzeitig und ich beschäftige mich mit unseren Konstrukten, was Lebenskonzepte in Beziehungen zwischen Mann und Frau angeht. Also exploriere ich Polyamorie, Moral und den Umgang mit Kränkungen, Verletzungen aus früheren Lebensphasen bei mir und der jeweiligen Partnerin.

    Ich freue mich auf die weiteren Beiträge bei Euch und wünsche uns Männern einen regen Austausch! Gratuliere zum Start! Möge die Seite wachsen!

    h2h
    Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: