Folge 5: Ivo Knill – Männerzeitung

Für die 5. Folge von Mann-Sein unterhielten wir uns mit Ivo Knill, dem Chef-Redakteur der, in der Schweiz ansässigen, Männerzeitung,
und gehen auch hier ein paar interessanten Fragen auf den Grund:

  • Wer sind die Männer, die in der Männerbewegung etwas bewegen?
  • Wie kommt es dazu, dass Männer gewalttätig werden und wie gehen sie mit ihrer Aggressivität um?
  • Wie können Sich Männer mit anderen verbinden?
  • Wie können Männer Familie und Beruf vereinen?

MännerezeitungIvo Knill lebt mit Familie und seinen 2 Kindern in der Schweiz, er ist seit etwa 3 Jahren der Chefredakteur der Männerzeitung, die seit fast 10 Jahren vierteljährlich erscheint. Die „Zeitung für den emanzipierten Mann“ hat eine Auflage von etwa 5.000 Stk., mit 2.300 festen Abonnenten, und wird nicht nur von Männern gerne gelesen.
Die Männerzeitung ist als nicht gewinnorientierte Zeitung von Männern für Männer ein Pionierprojekt im deutschsprachigen Raum. Die Redaktion besteht aus einem festen Kern von regelmässigen Mitarbeitern und ist in ein Netz von rund 100 Journalisten, Fachmännern und weiteren Interessierten eingebunden. Ein Fachbeirat liefert Inputs zur aktuellen Genderdiskussion und steht beratend zur Seite. Alle Schreibenden leisten ehrenamtliche Arbeit.

Die Internetseite der Männerzeitung findet ihr unter www.maennerzeitung.ch

Podcast bei iTunes abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: