Folge 47: John Aigner – Ketten sprengen

Von John habe ich in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder mal gehört. Vor ein paar Wochen machte mich eine Bekannte auf seinen nächsten Workshop in Zürich aufmerksam, worauf ich die Gelegenheit nutzte John Aigner für dieses Gespräch zu gewinnen. In unserer entspannten unterhalten gehen wir auf folgende Themen ein:

  • Die jährliche Mann-Sein Konferenz in Berlin
  • Die innere Freiheit finden
  • Männergemeinschaft als bedingungslose Bruderschaft
  • Wie wichtig Umarmungen und Intimität unter Männern ist
  • Männerarbeit als Friedensarbeit

John Aigner gehört zu Deutschlands bekanntesten Männercoaches. Er lehrt aktuell in Deutschland, der Schweiz und Thailand, ist Mitbegründer der Non-Profit-Organisation MALEvolution und gibt seit über 10 Jahren Coachings und Workshops für Männer.
John hat u.a. Sexualwissenschaften und Psychologie in Los Angeles studiert und ist zertifizierter Jugendgruppenleiter. Seinen einzigartigen Coachingstil prägen vielfältige Einflüsse wie Kommunikationsausbildungen, Sexological Bodywork, Tantra, Hypnose, NLP und Leadership Training.
Seinen Haupteinfluss nennt John das echte Leben: seine Patensöhne, erfüllte Liebesbeziehungen, seine frühere Karriere als Mode- und Promifotograf, sein experimentelles Sexualleben und täglich bewusst gelebtes Mannsein.
Mehr über John Aigner und seine Arbeit erfährst du auf www.mannsvolk.net

Podcast bei iTunes abonnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: